Steuerfachangestellte/r TZ (StBK)

Mit der Umschulung zum/zur Steuerfachangestellten steigen Sie in ein zukunfts- und aufstiegsorientiertes Berufsbild ein. Steuerfachangestellte unterstützen u.a. Steuerberater (Steuerbevollmächtigte, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer) bei der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung von Mandanten aus Industrie, Handel, Handwerk sowie dem Dienstleistungs- und privaten Bereich. Sie erteilen Auskünfte, vereinbaren Termine und stehen in Kontakt zu Finanzämtern und Sozialversicherungsträgern. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören die Buchführung einschließlich Lohn- und Gehaltsabrechnungen für Unternehmen, sowie das Anfertigen von Abschlüssen und Steuererklärungen für Privatpersonen und Unternehmen, insbesondere hinsichtlich der Einkommen-, Körperschaft-, Umsatz- und Gewerbesteuer, mit den dazugehörigen Vor- und Nacharbeiten. Daneben erledigen sie allgemeine Büroarbeiten, führen die Korrespondenz und bereiten Unterlagen für Gesprächstermine mit Mandanten vor. Ein Großteil dieser Aufgaben werden am Computer erledigt. Aufgrund der breiten Sachkompetenz kommen Steuerfachangestellte auch gerne in den Buchhaltungsabteilungen von Wirtschaftsunternehmen zum Einsatz.

Zielgruppe:

Arbeitsuchende aus dem kaufmännischen/verwaltenden Dienstleistungsbereich, die einen staatlich anerkannten Berufsabschluss anstreben. Interessenten mit kfm. Berufsausbildung, Personen, die (wieder) in das Berufsleben einsteigen wollen z.B. nach Erziehungszeiten. oder entsprechender Berufserfahrung.

Voraussetzungen:
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Interesse an steuerlichen/rechtlichen Fragen
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung
  • Spaß am Umgang mit Zahlen

Zugang zum Arbeitsmarkt:
Mit der Ausbildung zum Steuerfachangestellten haben Sie gute Chancen auf einen interessanten, sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz mit vielfältigen Perspektiven und zahlreichen Einsatzmöglichkeiten in Vollzeit oder auch in Teilzeit oder (zeitweise) im Home Office auszuüben. Nach 3-jähriger beruflicher Tätigkeit als Steuerfachangestelle/r besteht die Möglichkeit zur Fortbildung zum/zur Steuerfachwirt/in oder zum/zur Bilanzbuchhalter/in.

Inhalte:
Theoretische Unterweisung
  • EDV-Office-Training
  • Mandantenorientierte Kommunikation/Zusammenarbeit.
    Teamarbeit/Zeitmanagement/Kommunikation
    (Bewerbungs- und Kommunikationstraining, Lerntechniken)
  • Bewerbungsmanagement
    Bewerbungs-/unterlagen/-strategien/Vorstellungsgespräch
  • *Rechnungswesen mit Datenverarbeitung
  • *Steuerlehre: Umsatzsteuer/Abgabenordnung/Einkommenssteuer etc
  • Kaufmännischer Schriftverkehr und Tastaturtraining
  • Finanzbuchhaltung im EDV-Bereich DATEV/Lexware
  • *Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Repetitorium / Prüfungsvorbereitung: Prüfungsvorbereitung in allen relevanten Prüfungsfächern
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
Praktische Unterweisung
Die betriebliche Praxis wird in Steuerberatungsbüros oder bei Wirtschaftsprüfern und anderen Gesellschaften geschult.

* Kern-/Prüfungsfächer - Änderungen vorbehalten

Abschluss:
Abschlussprüfung vor der Steuerberaterkammer

Fördermöglichkeiten:
Bildungsgutschein, Reha

Termine & Anmeldung

Beginn Ende weitere Infos  
19.02.2018 19.02.2021
Nachrücktermin: 05.03.2018

Veranstalter:
Peters Bildungs GmbH Institut Deggendorf
Ulrichsbergerstr. 17/Haus E
94469 Deggendorf
Tel.: 0991/40220040
Fax: 0991/40220042

Unterrichtszeiten:

Mo-Fr 8:00h - 12:15h

Dauer: 36 Monate

Teilzeit

Plätze: frei

Gut zu wissen:
Für eine ausführliche Beratung oder weitere detaillierte Informationen sind wir zu unseren Geschäftszeiten (Mo-Do 8:00h - 16:30h sowie Fr 8:00h - 13:00h) jederzeit gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

Infos zum Download
Beginn Ende weitere Infos  
03.09.2018 31.07.2021

Veranstalter:
Peters Bildungs GmbH Institut Neu Ulm
Finningerstr. 46
89231 Neu Ulm
Tel.: 0731/985605-0
Fax: 0731/985605-18

Unterrichtszeiten:

Mo-Fr 8:00h - 12:15h

Dauer: 36 Monate

Teilzeit

Plätze: frei