Berufssprachkurs mit Zielsprachniveau B1

Die Institute Bamberg/Hallstadt, Lichtenfels und Rosenheim sind seit Jahren Kooperationspartner des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und haben vieleTeilnehmende erfolgreich zum Deutsch-Sprachtest geführt. Gute Sprachkenntnisse steigern die Chancen für eine Integration in den Arbeitsmarkt und sind die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere.
Die Teilnehmer erhalten durch fachlich und pädagogisch geeignetes Personal eine berufsbezogene Sprachförderung von Niveau A2 nach Niveau B1. Dies geschieht auf der Grundlage standardisierter Stufen und zielt auf den Erwerb eines anerkannten, externen Sprachzertifikates ab. Ausgehend von den bereits vorhandenen Sprachkenntnissen kann im Rahmen dieses Projektes bei uns das B1 Sprachlevel erworben werden.

Voraussetzungen:

Die Teilnehmer müssen mindestens das Sprachniveau A2 haben. Dies ist durch ein Sprachzertifikat (nicht älter als 6 Monate) oder durch einen Einstufungstest (kann bei uns gemacht werden) nachzuweisen.

Inhalte:

Der Kurs B1 umfasst in der Regel 300 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemeine berufsbezogene Ausrichtung. Dieser Kurs richtet sich an Teilnahmeberechtigte, die trotz einer ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs das Sprachniveau B1 nicht erreicht haben. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.

Fördermöglichkeiten:
Bundesamt f. Migration und Flüchtlinge

Termine & Anmeldung